Folgendes Material brauchst du:

  • eine leere, saubere TetraPack-Verpackung (z.B. eine Milchtüte)
  • Gummiringe
  • Wäscheklammern
  • Musterklammern
  • eine leere Zewarolle
  • farbige, selbstklebende Folie (alternativ kannst du einfach weißes Papier gestalten und aufkleben)
  • eine Nadel

Hast du alles was du brauchst? Na dann kann es ja los gehen…

Und so bastelt man die Gitarre:

Da man die TetraPackung nicht sehr einfach bemalen kann, kannst Du diese zuerst einmal mit farbiger Selbstklebefolie verschönern. Alternativ bemalst Du einfach ein weißes Papier – z.B. mit Buntstiften oder Wasserfarbe – und klebst es auf die Packung.

Danach wird mit der Nadel das Schallloch ganz vorsichtig “ausgepickt”

Um anschließend die Saiten bespannen zu können, werden oben und unten je drei kleine Löcher gemacht und mit insgesamt sechs Mutserklammern versehen.

Um die Musterklammern herum kannst du nun die Gummiringe spannen.

Als Steg wird eine halbe Wäschklammer verwendet.  Gerne können in diese auch ein paar zusätzliche Kerben geschliffen werden. 

Der Gitarrenhals (Zewarolle) darf nun nach Lust und Laune bemalt und verziert werden.

VIEL SPASS BEIM NACHBASTELN laughing